tequila

die schlimmsten kater meines lebens hatte ich bisher immer nach tequila „genuss“. jetzt bin ich nach mexico, kann mehr oder weniger die stunden bis zum ende meiner reise zaehlen und habe soeben wieder mal eine flasche tequila geoeffnet. und natuerlich auch den leuten um mich rum eingeschenkt. vorher etwa 15 min beratung im supermarkt. habe davon vielleicht 1/3 verstanden.

aber der tequila schmeckt, unverduennt, mit ein bisschen zitrone ab und zu und ein glas wasser zwischendurch. wenn alles gut geht, werde ich bis samstag (ankunft in fulda) nicht mehr nuechtern sein. man hat hier schliesslich den mexikanischen unabhaengigkeitstag zu feiern.

und nein, ich heirate nicht, hoffentlich irgendwann mal, aber im moment wuesste ich nicht wen. das ganze war ein misverstaendnis!

Ein Gedanke zu „tequila

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.