souvenirs

ich haette einen kiwi zum aufblasen kaufen koennen. oder eine gruene jade-kette. oder nord-und suedinsel als olivenschalen. oder jeden denkbaren gegenstand mit all blacks logo drauf. ich habe mich fuer ein anderes souvenir aus neuseeland entschieden. eins fuer immer, das nicht viel wiegt oder platz im rucksack wegnimmt, es geht nicht kaputt, ist typisch neuseeland und maori und einzigartig. es befindet sich auf meinem oberarm. links. und sieht so aus:

tattoo

7 Gedanken zu “souvenirs

  1. Du solltest Deinen Eltern was davon erzählen. DAS wird bei Deiner Hochzeit schwer abzudecken sein ;)

    Ich sag ja schon immer: Wenn schon ein Tattoo, dann ein Maori! Sieht toll aus! Gute Heimreise!
    Sabs

  2. Passt doch viel besser zu Dir als so’n oller Plastik-Kiwi (es sei denn, es handelt sich um den Vogel). :) Ich kann Dir nachfühlen, wie sehr Du Dich aufs Nachhausekommen freust und doch wieder nicht… aber was für ein Jahr Du gehabt hast!! Toll!!!

  3. NEIN, ICH HEIRATE NICHT. ZUMINDEST NICHT IN ABSEHBARER ZEIT!!!

    sabs, was hast du da angerichtet… es geht dabei um eine gemeinsame bekannte, die ihr tattoo fuer ihre hochzeit mit make up abdecken musste, damit die mutter es nicht bemerkte. mein tattoo wird nicht abgedeckt und meine eltern wissen zudem bescheid.

    seit heute darf ich mit dem tattoo auch wieder schwimmen und es darf direktes sonnenlicht bekommen. praktisch in mexico.

    und mein flieger von LA ueber london nach duesseldorf landet am kommenden freitag. 19.09.08. bis dahin bin ich in mexico und trinke tequila.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.