schwimmen

neuseeland ist nicht weit von der antarktis, das merkt man beim schwimmen. aber die sonne brennt und es gibt verfuehrerisch viel wasser hier, so heisst es zaehne zusammenbeissen und rein. kein wunder, dass die kinder hier eigentlich konstant mit neoprenanzuegen rumrennen.

in wellington hatte ich 2 lieblingsstraende, worser bay und island bay. beliebt bei den wellingtonians, aber nie wirklich voll. und sandflies gabs da auch nie…

Worser Bay

den besten schwimmplatz aber musste ich mir heute im nelson lakes national park mit niemandem teilen, ausser mit besagten viechern, die meine beine nahezu aufgefressen haben. da half kein mueckenspray und die fenistil salbe auch nicht wirklich. aber wen stoert das… bei einem einsamen fluss, in den man an einer flachen stelle von der kuhweide einsteigt, sich nur flach aufs wasser legt und sich einfach treiben laesst… bis zu einer stelle an einem grossen baum, wo es einen steg gibt und eine leiter und einen gummireifen auf dem man weiter in der sonne doesen kann, ohne dass man von den stromschnellen weiter unten verschlungen wird. und nach einer weile krabbelt man den hang hoch, laeuft an den kuehen vorbei zum eingang und faengt wieder von vorne an.

Nelson Lakes

und wenn man zurueck zum backpacker kommt, hat der besitzer salat gemacht, und kartoffeln, und kalten wildschweinbraten, selbst geschossen, von der terrasse vor dem wohnzimmer aus. man gibt das vegetarier-sein voellig auf und isst einfach immer weiter. waehrend der besitzer james-bond-martinis vor einen hinstellt. so kann man leben.

update: am naechsten tag war ich dann hier schwimmen. nach den elenden wochen mit der kaputten schulter nutze ich jetzt einfach jede moeglichkeit zum schiwmmen :-)

ps: ich wuerde ja gerne fotos hochladen von den straenden und vom fluss etc. dazu muesste ich aber das kabel finden, das meine kamera mit einem computer verbindet. es kann nur in 1 von ca. 30 plastiktueten sein, die sich im kofferraum meines schlittens befinden. wenn ich das kabel gefunden habe, gibts fotos.  kabel ist aufgetaucht :-) aber der rechner in kaikoura ist doch ziemlich langsam…

3 Gedanken zu „schwimmen&8220;

  1. Helau Steffi, Du alte Pappnase :)), Karneval ohne Dich ist doof. Haben trotzdem unser bestes gegeben und freuen uns schon auf naechstes Jahr. Kennst Du schon das neue Karnevalslied „Ich habe eine Zwiebel auf dem Kopf und bin ein Doener“? Bringen wir Dir sonst bei Deiner Rueckkehr bei, damit Du naechstes Jahr wieder richtig mitfeiern kannst. Naerrische Gruesse nach NZ, Conny

  2. Von mir auch ein Helau am Rosenmontag…
    Es reicht fuer dieses Jahr mit dem Feiern :)
    Du solltest auch noch ein anderes Lied üben: „Das rote Pferd“… – aber Conny hat schon Recht, wir bringen es dir bei deiner Rückkehr bei und können dann den 11.11. wieder gemeinsam feiern :)
    Die Pools sehen genial aus :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.