Schottland (6)

Über den 1. August.

Ein wenig planlos der Start heute, für die nächsten beiden Nächte haben wir noch keine Unterkünfte gebucht. Und nass ist es. Regen und tief hängende Wolken. Kurzfristig funktioniert das Internet und zeigt gutes Wetter erst für Mittwoch… Der Tag bleibt grau und mehr als ein paar kurze Strandspaziergänge sind nicht drin.

 

Oban war das erste Tagesziel und dort der Hafen und die Fähre zur Insel Mull. Etwas blauäugig, für die 14-Uhr-Fähre erst um 13.25 am Hafen zu sein, aber die Einweiser für die Fähre versprechen, möglichst jeden mitzunehmen. Die Wartespur neben uns ist fast leer, die Schlange hinter uns recht lang, die Chancen stehen gut, mitzukommen oder? Kleine Scherze vom Einweiser- ob wir dabei sind, würden wir erst merken, wenn die Fähre ablegt. Wie man sich so fühlt, wenn man selber das letzte Auto ist, das noch mitgenommen wird? Oder wie man sich fühlt, wenn man das erste ist, für das kein Platz mehr ist auf der Fähre nach Mull?

 

Letzteres ist extrem blöd, wir durften es kennen lernen. Kein Auto mehr vor uns und der Einweiser kommt und erklärt mit freudiger Stimme, dass wir jetzt die ersten in der Schlange sind. Für die Fähre um 16 Uhr.

 

Auf warten und in Oban abhängen hatten wir keine Lust, obwohl es sogar trocken und relativ warm im ganzen grau war. Zähne zusammen gebissen und den ganzen Weg im Auto wieder zurück geschrubbt. Kinlochleven-Oban-Arisaig. Arisaig liegt kurz vor dem A. der Welt, aber auch kurz vor Mallaig, und da fahren die Fähren nach Skye ab. Eine Insel, bei der jeder leuchtende Augen bekommt, der davon redet.

 

Um dem Grau des Tages zu entkommen, gab es noch einen goldenen Laphroig von der Insel Islay, die nicht weit von Mull entfernt ist. Der Whisky hat gerochen und geschmeckt wie ein volles Glas Torf! Lecker!

 

E-mail von zu Hause bekommen- Mitte August kommt angeblich der Sommer in Deutschland an!?!

 

(Für Fotos bitte später noch mal wieder kommen)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.