die deutschen

heute morgen im radio ging es um eine studie mit dem thema „which country has the biggest bastards“. die ersten raenge wurden von suedafrika, australien und usa eingenommen. deutschland belegt laut der studie den letzten platz. sprich die deutschen maenner sind alles andere als bastards, wow!

dann ging ich zur bank, um mein konto aufzuloesen. waehrend der formalitaeten fragte mich die mitarbeiterin:“ist es wahr, dass man in deutschland nur 4 tage arbeitet, 3 tage frei hat, und trotzdem viel geld verdient?“ war mir bisher nicht bekannt, aber es kann ja viel passieren in einem jahr.

das macht das verlassen von neuseeland ja direkt einfacher, ich bin demnaechst im land mit den nettesten maennern der welt und mit tollen arbeitsbedingungen. koennte es bitte in deutschland jetzt auch fruehling werden wie hier?

2 Gedanken zu “die deutschen

  1. Auf gar keinen Fall noch länger da bleiben. Der Herbst kann auch schön sein.
    Das die Deutschen Männer nett sind, wußte ich schon immer.
    Es gibt immer noch die 5 Tage Woche.

    Gruss, Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.