damals im englischbuch

in der fruehen englisch-lern-karriere haben wir doch alle mal die traditionen und braeuche und wunderlichkeiten von grossbritannien kennen lernen duerfen. guy fawkes day gabs da zum beispiel, remember? ein geplanter anschlag aufs englische parlament, und deswegen gibt es jedes jahr feuerwerk im november.

selbst in den entferntesten (ehemaligen) kolonien der englischen krone sind so sachen wie links fahren, schuluniform tragen etc noch aktuell – und deswegen war gestern abend komplett wellington unterwegs um das grosse guy fawkes day feuerwerk zu sehen. vom hubschrauber abgeschossen und von zwei schiffen aus.

es gibt hier allerdings riesen diskussionen, ob der verkauf von feuerwerkskoerpern an privatleute weiterhin erlaubt bleiben soll, weil wohl immer so viel passiert. man hoert von hunden, die aus panik ins meer laufen und ertrinken…

fotos von mir (vom feuerwerk, nicht von den hunden) werden nachgereicht, ein video koennt ihr hier sehen.  und das beste – da ich noch nicht gearbeitet habe, habe ich auch noch keine steuern gezahlt, die gestern in die luft geblasen wurden.

3 Gedanken zu „damals im englischbuch&8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.