C wie Cuisine

Die Küche andere Länder ist für mich immer eine faszinierende kleine Flucht in eine andere Welt, wenn ich gerade nicht verreisen kann. Oder so war es, als ich noch in München war.

Jetzt habe ich nur noch bayerische Küche. Die ist nicht schlecht, aber wenig abwechslungsreich. Es gibt auch Chinesen, Italiener, Griechen, “Jugoslawen”, aber es gibt halt keine Vietnamesen oder Äthiopier oder Mexikaner…

Abwechslungsreiche Küche fehlt mir mehr als ich gedacht hätte, dazu kommt, dass man beim selber Kochen viel zu schnell in einen Trott gerät und selber immer das gleiche kocht. Es muss schnell gehen, weil man Hunger hat. Mechanisch kauft man die immer gleichen Zutaten.

Dabei ist es gar nicht so kompliziert, sich selbst abwechslungsreiches, exotisches Essen zu kochen. Sogar bio und frisch… Und so ist dies ein großer Plan für 2019. Kochen.

Zum Plan gehören kleine Schritte:

  • Kochbücher nutzen – ich habe so viele tolle und werde sie jetzt endlich häufiger nutzen
  • Biokiste bestellen – ich werde drei verschiedene testen und die beste dann fest bestellen
  • Zutaten kaufen – Supermärkte haben eine riesige Auswahl, man findet fast alles. Und den Rest kann man bestellen! Ob bei Amazon oder sonst irgendwo.
  • Foodblogs inspirieren mich sowieso, jetzt gilt es die Ideen einfach umzusetzen und auf den Teller zu bringen.
C wie Cuisine

Die letzten Tage habe ich schon begeistert an meinem Plan “gearbeitet”. Mit Zutaten aus der ersten Biokiste gab es einen Rotkohl Eintopf (leider viel zu viel, und ein Teil ist noch eingefroren), einen Kürbis-Gewürzkuchen, der auch eine Art Brot ist, und gerade zieht eine Art Rote Bete-Aufstrich im Kühlschrank durch.

Alles braucht länger als die 10 min, die ich fürs bloggen reserviert habe. Kochen macht Arbeit, aber macht auch glücklich. Es entführt in andere Länder, andere Gegenden, lässt träumen beim Schnippeln und Umrühren. Es ist mehr als nur satt werden.

Und wer Kochbücher benutzt, darf auch neue kaufen!

(Anmerkung – heute waren mir die 10 min eigentlich zu kurz. Zu gerne hätte ich noch darüber geschrieben, wie wichtig das Essen auf Reisen ist. Aber das wird dann vielleicht ein anderer Buchstabe)