Vulkan-Urlaub auf Bali? Vielleicht…

Tempel besichtigen, Yoga, Essen aus Garküchen und Kaffee in hippen Cafés, schnorcheln, Bücher lesen. Und Vulkane besteigen. Das war bisher der Plan für meine nächste Weitweg-Reise, im Oktober, nach Bali.

Nun könnte das alles nicht klappen, denn der höchste Berg Balis, der Gunung Agung, ist „leider“ ein aktiver Vulkan. Und seit einigen Tagen sehr aktiv.

Offizielle Infos: https://seminyaktimes.com  – nicht alle Bilder im Internet darf man aktuell glauben, das ist wohl viel Unwahres unterwegs…

Zuerst wurde die Besteigung verboten, jetzt ist schon eine größere Zone evakuiert, es könnte ein Ausbruch bevor stehen. Genaues weiß man natürlich nicht. Wie schlimm so etwas würde. Ob der Flughafen im Süden von Bali – kaum 80 km vom Vulkan entfernt – noch offen sein wird, ob mein Flieger dort wird landen können, oder ob der für den Heimweg wird abheben können. Oder ob vorher schon gesperrt wird und ich spontan ein anderes Reiseziel suchen muss.

Was dann ein ganz anderes Abenteuer wäre.

Aber ich bin ja Optimistin und warte erst mal ab, was passiert.

In der Zwischenzeit schaue ich Videos an, vom Vulkan und vom Rest der Insel.

 

 

 

Header Foto: Open Street Map

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.