backen

ich habe gestern plaetzchen gebacken!

das rezept war fuer vanillekipferl, das ergebnis nach einem einkaufsdrama eine leichte variation. aus mangel an vanillezucker schmecken die kipferl ueberhaupt kein bisschen nach vanille. bei der frage im supermarkt nach gemahlenen haselnuessen (mag ich eigentlich lieber als mandeln…) blankes entsetzen und verlegenheit. also doch mandeln. und der teig wurde im kuelschrank erst mal steinhart und musste dann in der sonne aufweichen. teig und plaetchen haben so lecker geschmeckt, dass ich mir erst mal ein kuehles erfrischendes bier aufmachen musste, sonst haette es am ende nicht viel zu essen gegeben.

mit dem resultat war ich also sehr zufrieden, die vanillekipferl a la wellington hatten zum teil schokostreusel zum teil normalen zucker.

und heute nach, als wir nach hause kamen, hat der mitbewohner erst mal circa ein drittel weggefuttert. vor allem die mit schokostreusel. und sagte dann als kommentar: kannst du mir die auch noch in salzig backen?

(foto wird nachgereicht wenn ich dran denke, habe leider die kamera nicht dabei…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.