adieu auckland

ich habe schon ganz kleine augen, weil das internetcafe in auckland so dunkel ist und ich schon seit 57 minuten hier sitze. und die japaner bruellen wieder mal seltsame sachen durch den raum… aber ich wollte mich noch mal kurz gemeldet haben!

seit heute mittag bin ich tatsaechlich im besitz einer neuseelaendischen steuernummer, nachdem ich berge von umschlaegen in meinem ehemaligen hostel durchwuehlt habe und den brief dann unter „s“ eingeordnet fand. wie auch immer, morgen frueh um 7 setze ich mich in den bus nach waitomo fuer ein bisschen hoehlenabenteuer. wie es von dort weitergeht, weiss ich noch nicht, wenn es mir irgendwo gut gefaellt, werde ich nach arbeit suchen, ansonsten weiter die attraktionen der nordinsel bestaunen.

die letzten tage auf waiheke island waren sehr entspannt. das hostel war oben am hang gelegen, blick auf eine traumbucht und 200 stufen zu gehen zu einem traumstrand. der meistens ziemlich leer war bis auf ein paar leute, die ihre hunde spazieren gefuehrt haben. gestern vormittag hat es stundenlang geschuettet und ich habe mich mit einem dicken liebesroman vergnuegt, nachmittags wars einigermassen trocken, also gings zu einem spaziergang durch das bird reserve, wo es angeblich seltene voegel zu beobachten gab. ich hab keine gesehen, und wenn haette ich nicht gewusst ob sie selten sind oder nicht. toll waren die alten baeume und riesige farne und so auf jeden fall. die insel waere auf jeden fall was fuer die rente!

ansonsten plagen mich halsschmerzen, und eis ist so teuer!, und ich habe jetzt endlich auch einen schlafsack gekauft, und lamm habe ich immer noch nicht gegessen. aber es ist ja noch zeit. das sage ich mir 10 mal am tag :-)

Ein Gedanke zu “adieu auckland

  1. Gegen die Halsschmerzen empfehle ich, Dir in einem Drugstore oder sonstwo einen Tee zu kaufen (Beutel, of course). Pfefferminz ist meist auch im Ausland erhältlich, ebenso Kamille. Mach Dir im Hotel ein, zwei Tässchen, tu was von dem guten heimischen Eukalyptushonig rein, und freue Dich, wenn die Schmerzen abklingen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.