März 28, 2010
Filed Under (an der ruhr) by optimistin

wenn man in unbekannt städte oder stadtteile fährt, ist man entweder in sachen geocachen oder kulturhauptstadt unterwegs.

in herne-sodingen war vor einiger zeit mal aus ersterem, gestern aus zweiterem grund (falls es dieses wort gibt). “starke orte” ist ein kunstprojekt der kulturhauptstadt ruhr.2010, das das ganze jahr laufen wird, aber immer an anderen ausstellungsorten, an “starken orten”, die man nicht unbedingt mit kunst verbindet.


bis zum 4. april noch ist der bunker in sodingen der starke ort. und hintergrund für bunte bilder, seltsame skulpturen, lustige installationen, kunstwerke, über die man den kopf schüttelt, bei denen das gesicht ein fragezeichen bildet oder solche, die man sich auch zuhause an die wand hängen würde.

kalt ist es im bunker, während draußen die sonne lacht, sieht man drinnen, zwischen den meterdicken betonwänden, seinen atem. ein unglaublicher hall, wenn doch jemand redet. den so ganz kann die kunst nicht das beklemmende, unheimliche bunkergefühl vertreiben…

der eintritt in die “starke orte” ausstellungen ist kostenlos, es gibt eine begleitbroschüre und infos auf der starke orte website.

am 11. april sind die heilig-kreuz-kirche in bottrop und die phoenixhalle dortmund “starke orte”. in der nähe kann man bestimmt auch geocachen.


Comments:
1 Comment posted on "“starke orte”"

[...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Steffi erwähnt. Steffi sagte: neu im optimistenblog: starke orte. http://bit.ly/bTKwmc [...]


Post a comment

Name: 
Email: 
URL: 
Comments: