Januar 13, 2010
Filed Under (an der ruhr) by optimistin

nun hat es endlich angefangen, das 2010, das jahr mit der kulturhauptstadt im ruhrgebiet, wegen dem ich (unter anderem) meinen job gewählt habe. am vergangenen wochenende, mitten in den fängen von daisy, gab es ein riesiges fest auf dem zollverein-gelände in essen, köhler war da, baroso war da und im laufe der tage noch 200.000 andere, ich mittendrin. schon von freitag nachmittag an, als ich dienst am akkreditierungstisch im pressezentrum geschoben habe, am samstag eintrittskarten kontrolliert und es dann sogar noch in den festakt geschafft habe. wunderbarer blick auf die bühne, das ganze spektakel hat für gänsehaut gesorgt, und das nicht wegen dem wetter. kalt waren nur die finger, den klatschen und twittern ging ja nicht mit handschuhen… und der erste glühwein hat dann auch das letzte bisschen frost vertrieben. der schnee hörte nach dem offiziellen teil auf, das alte zechen- und kokereigeländer hat wahrhaft zauberhaft und märchenhaft geleuchtet und geglüht. und wenn ich auch sonst von der “weißen pest” rede- an diesem wochenende war es einfach wunderbar damit!

mit alten und neuen twitter-freunden und nicht-twitter-freunden gab es ein labyrinth aus weißen kugelgebilden zu durchschreiten, im pact wurden lange verse aus der odyssee von homer vorgelesen, denen zwar schwer zu folgen war, aber es war muggelig warm, die sessel waren bequem und getrocknete pflaumen als snack sind sogar noch gesund! das ruhrmuseum hatte neu geöffnet, das für mich zu großen teilen auch neu war, es gab ein riesiges feuerwerk, installationen und aufführungen und lichtkunst ohne ende, und gegen halb 12 saßen wir dann sogar noch in der premiere des neuen tatort, der mit den kölner kommissaren in der kulturhauptstadt spielt. als tatort sicher eher ein schwacher, aber das war in dem fall egal- wann immer bilder von zollverein zu sehen waren, wo wir ja saßen, gingen aahhs und oohhs durchs publikum wie beim feuerwerk.

man muss einmal abwarten, wie sich der rest des kulturhauptstadt-jahres so entwickelt, nicht alles ist party, aber manches schon, und mit diesem gelungenen start dürfen sich alle im ruhrgebiet glaube ich darauf freuen, und alle besucher mit dazu.

zur feier des tages jahres starte ich dann gleich auch noch das zooners city blog ruhr, man kann ja gar nicht genug blogs haben…ich würde mich natürlich freuen, wenn ihr dort auch fleißig mitlest. und für chikatze und alle, die auf das kommentar abo warten- ich habe es noch nicht wieder probiert, da ich die nächsten tage in stuttgart auf der messe bin, wirds wahrscheinlich auch erst mal nix werden damit- irgendwann… in diesem sinne- kommt zur ruhr.


Comments:
1 Comment posted on "wir sind kulturhauptstadt (2)"
Chikatze on Januar 14th, 2010 at 01:50 #

Ui. Krass. Jetzt bereue ich zu 100%, daß ich am Sonntag nicht noch dort hingekommen bin. Ehrlich.


Post a comment

Name: 
Email: 
URL: 
Comments: