Januar 17, 2012
Filed Under (52rezepte) by optimistin

Flapjacks sind so eine Art schottische Müsliriegel. Einfach zu backen und mein Rezept der Woche 3. Sie haben nicht alle so perfekt gehalten wie die auf dem Foto, die Krümel kann man aber wunderbar als Crunch ins Jogurt tun. Ein bisschen nach Vogelfutter schmeckt es, das gebe ich zu, aber sehr leckeres Vogelfutter :)

Flapjacks

Flapjacks

 

Entnommen ist das Rezept aus einem kleinen Buch namens “Scottish Teatime Recipes”, im Original sind die Mengenangaben in Unzen, Umrechnung von mir via Internet.

Also, man benötigt

226 g Haferflocken

113 g Butter

85 g Zucker (caster sugar)

2 TL Ahornsirup

 

Ofen auf 180° vorheizen; Backform einfetten (30×15 cm).

Butter, Zucker und Sirup langsam erhitzen und schmelzen lassen, nach und nach Haferflocken einstreuen und gut mischen. In die Form pressen, 20 min backen. Dann in Rechtecke schneiden aber noch in der Form zum Abkühlen lassen. Wenn die Masse kalt ist, die einzelnen Stücke abbrechen.

 

 

Eigentlich also sehr einfach, aber es gibt einen laaaaangen Artikel in einem Blog des Guardian (englisch). Dort werden andere Mengen benutzt und diskutiert, ein Video zum Rezept gibt es auch.

 

Und hier noch der Link um Scottish Teatime Recipes bei Amazon zu bestellen.
SCOTTISH TEATIME RECIPES (FAVOURITE RECIPES)

 


Comments:
1 Comment posted on "52rezepte (3): Flapjacks"

[…] die auch aus dem Büchlein “Scottish Teatime Recipes” sind, aus dem auch die Flapjacks neulich waren. Sehr herzhaft waren die Scones, ich brauche heute im Laufe des Tages unbedingt noch […]


Post a comment

Name: 
Email: 
URL: 
Comments: