Archive for Juni, 2010

Juni 12, 2010
Filed Under (web) by optimistin

angenommen, twitter wäre früher erfunden worden…

@kolumbus: ist das jetzt indien? twitpic.com/1492 #followerpower

@apostelpetrus: folgt @jesus! #followfriday

@amundsenAmSüdpol: erster #yeah

@scottAmSüdpol: zweiter. #fail

@alanbean: i just ousted neilarmstrong as mayor of @sea of tranquilty, moon. #foursquare

@galileo: sieh dreht sich doch. pls RT.

@MrWinterbottom: ich muss leider absagen: #MissSophies90. am 31.12. #twittagessen

wem würdet ihr gerne folgen?



Juni 06, 2010
Filed Under (einfach.schön) by optimistin

gestern nachmittag stand ein lockeres geocachen auf dem programm, als einführungsrunde für @pinguindame. in einer dose, am hülser berg in krefeld namens “in die röhre geschaut” lag ein travelbug (TB, erklärung unten), den ich mitnahm um ihn auf deiner der nächsten touren woanders wieder abzulegen. ich wusste nicht mehr, als was auf dem foto zu sehen ist:

zuhause am rechner habe ich dann auf der geocaching website geloggt, dass ich den TB mitgenommen hatte und konnte dann etwas tolles auf der website des TBs lesen: das seltsame graue stück “stoff” stammt von der verhüllung des reichstags durch christo und jeanne-claude 1995. wie schön, dass durch das geocachen ein stück verhüllung übrig geblieben ist und durch die welt reist. so erinnert man sich doch immer wieder an diese verhüllung, beschäftigt sich vielleicht intensiver damit (ich habe seit gestern so einiges dazu nachgelesen!) und “lernt” sachen, mit denen man sich sonst nie beschäftigt hätte.

der TB hat in diesem fall keine aufgabe, deswegen werde ich ihn in den nächsten tagen mal in ein versteck im ruhrgebiet bringen- denn zu lange sollte ein TB nicht in den händen eines einzelnen cachers bleiben! ob es irgendwann auch einen schachtzeichen-travelbug gibt?

travelbugs (TBs)

TBs sind kleine metallplaketten mit einer nummer, der abbildung eines schwarzen käfers sowie irgendetwas dran. sie reisen von cache zu cache und müssen dabei manchmal aufgaben erfüllen- alle bundesländer besuchen, nur schöne orte besuchen, nach australien kommen oä. über die entsprechende website kann der besitzer sowie jeder, der den TB mitnimmt, sieht, ablegt die reise des TB verfolgen.  (ist die erklärung verständlich??)



Juni 04, 2010
Filed Under (unterwegs) by optimistin

balla balla könnte man auch sagen.

eigentlich dachte ich bisher, ich hätte inzwischen alles an ausrüstung für die alpenwanderung zusammen, die in 2 WOCHEN beginnt. gestern dann, bei der königinnenetappe des rheinsteigs, in den lieblich duftenden wiesen zwischen st. goarshausen und kaub, da fiel das wort steigeisen. die wären schon sinnvoll, und es war ja so ein harter winter und deswegen in diesem frühsommer bestimmt noch sinnvoller als sonst.

hm. andere leute kaufen sich für ihren urlaub rosa flip flops mit glitzer und ich kaufe steigeisen?

ja warum eigentlich nicht, ich glaube ich werde enttäuscht sein, wenn ich die dinger dann doch nicht brauche. ein bisschen läuft mir die zeit davon, aber so lange kann es ja nicht dauern, ein paar steigeisen zu kaufen. es ist grotesk, aber ich finde es großartig.

am rheinsteig, mit blick auf das etappenziel, hoch über dem rhein, bei den weinbergen. geht ganz ohne steigeisen.